Code of Conduct - Crowdsourcing

Grundsätze für eine faire Zusammenarbeit zwischen Crowdsourcing - Plattformen und Crowdworkern

Die Digitalisierung hat grosse Auswirkungen auf unsere Gesellschaft und insbesondere auf die Arbeitswelt. Es entstehen neue Beschäftigungsmodelle und Formen des Zusammenarbeitens, die sowohl das Individuum wie auch Arbeitgeber und soziale Institutionen sowie Kunden beeinflussen und verändern. Crowdsourcing oder Crowdworking – also das Auslagern von Aufträgen an eine Vielzahl Interessierte – ist ein Resultat dieser Entwicklung. In den letzten Jahren hat diese neue Arbeitsform mehr und mehr an Zulauf gewonnen und konnte sich mittlerweile als fester Bestandteil der Arbeitswelt und der Gesellschaft etablieren.


Der vorliegende Code of Conduct stellt Grundsätze der Mila AG dar. Ziel ist es, ergänzend zur Gesetzgebung allgemein gültige Grundsätze für das eigene Handeln im Rahmen von bezahlter Crowdarbeit festzuhalten und so eine Basis für ein vertrauensvolles und faires Miteinander zwischen Plattformbetreiberin und Crowdworkern zu schaffen. Der Code of Conduct dient als Orientierung und soll dazu beitragen, Crowdworking als eine neue Form des Arbeitens zu einer Win-Win-Situation für alle Beteiligten zu machen und so das volle Potential dieser neuen Beschäftigungsform zu entfalten.

Mila ist stetig bemüht, für die Crowdworker faire Bedingungen zu schaffen. Daher haben wir diesen Code of Conduct gemeinsam mit den Gewerkschaften Syndicom und Transfair erstellt.