Mila AG bringt 2 Mio. USD in einer Pre-Series-A-Runde unter der Leitung von Born2Grow Ventures mit Sitz in Deutschland auf.

Zürich, Schweiz (31. Mai 2022) – Mila AG, der europäische Marktführer für technischen Support auf Abruf, hat seine Pre-Series-A-Finanzierungsrunde angekündigt, die unter der Leitung des Frühphasen-Investmentfonds Born2Grow Ventures, GmbH & Co. KG 2 Mio. USD eingebracht hat. Die Finanzierung folgte dem erfolgreichen Management-Buyout von der Swisscom durch Mila im Oktober 2020. An der Runde nahmen auch die derzeitigen Investoren Alpana Ventures mit Sitz in Genf und Oriza Ventures mit Sitz im Silicon Valley teil. Mila verfügt über mehr als 11.000 ausgebildete technische Fachkräfte in Deutschland, in der Schweiz, in Großbritannien, Frankreich und Österreich.

„Mila hat eine klare Strategie, internationale Märkte zu erschließen“, sagt Andrea Muth, Investmentmanagerin bei Born2Grow Ventures aus Heilbronn. „Mila hat auf dem Markt für technischen Support Eintrittsbarrieren geschaffen, die für neue Anbieter nur sehr schwer zu durchbrechen sind.“

Born2Grow Ventures verfügt über ein vielfältiges Portfolio, das einen konsequenten Fokus hat: ein Team und eine Technologie mit einem klar definierten Markt zu finden.

„Wir haben in Deutschland über 300 Prozent Wachstum erlebt und 2021 europaweit über 40 Markenpartner gewonnen“, sagt Chris Viatte, CEO und Gründer von Mila. „Diese Finanzierung wird es uns ermöglichen, unsere Vertriebs- und Technikteams weiter auszubauen und unseren soliden Erfolg in der Schweiz auch in ganz Europa und Großbritannien zu wiederholen.“

Mila hat Büros in Berlin und Zürich und eröffnete kürzlich den ersten britischen Standort in London. Das Unternehmen betreut weiterhin den Telekommunikationsgiganten Swisscom und verzeichnet ein Wachstum bei Dienstleistungen für Marken wie Amazon, Otto, BOSCH und Google und wird im zweiten Quartal die Installation von Ladestationen für Elektrofahrzeuge in Deutschland und Großbritannien einführen.

Da das Veröffentlichungsdatum des IoT-Konnektivitätsstandards MATTER für Herbst 2022 geplant ist, steht Mila bereit als entscheidender Akteur, wenn die Akzeptanz vernetzter Geräte explodiert – was Interoperabilitätsprobleme mit bestehenden Geräten mit sich bringt. Durch die Mila Academy wird es globalen Marken ermöglicht, ihren Kunden geschulte und geprüfte Mila-Techniker für Installations- und Konfigurationsdienste anzubieten, die sicherstellen, dass ihre Technologien wie vorgesehen funktionieren.

„Als Investmentfirma für Unternehmen in der Startphase haben wir die Fähigkeit von Mila vorhergesagt, den Management-Buyout erfolgreich zu steuern und weiter zu wachsen“, sagt Pascal Widmer, Gründungspartner von Alpana Ventures. „Wir freuen uns sehr, dass ein europäischer VC-Anbieter wie Born2Grow Ventures in Mila investiert, und vertrauen auf die Führungsqualitäten von Viatte.“

###

Über Mila
Seit 2016 bietet Mila in Echtzeit lokalen technischen Support auf Abruf und in überprüfter Qualität. Von der Schweiz aus hat Mila durch ein Netzwerk starker Einzelhandels- und Unternehmenspartnerschaften in neue Märkte expandiert und bietet nun auch Dienstleistungen in Deutschland, Österreich, Frankreich und Großbritannien an. Mit über 40 Unternehmenspartnern ist Mila der europäische Marktführer für technischen Support auf Abruf mittels Crowdsourcing. Weitere Informationen finden Sie unter www.mila.com/en-ch.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.